Beim Tabellenschlusslicht blamiert

Beim Tabellenschlusslicht blamiert

Um 7 Uhr früh war die Nacht wieder vorbei, um 8 Uhr dann das Treffen. Um 8:30 Uhr machten wir uns leicht verspätet auf dem Weg nach Köln. Die Hinfahrt verlief schon recht reibungslos. Nach knapp über einer Stunde klagten die ersten Mitfahrer über einer vollen Blase. Danach gings weiter, doch dann bekamen die ersten Mitfahrer auch noch Hunger. Wir suchten die erstbeste Raststätte auf, wo sich ein Burger King befand. Nach noch 2 folgenden Pausen waren wir dann endlich in Köln angekommen. Auf dem Weg zum Stadion grummelte uns der Magen, dass es heute eine unangenehme Partie werden könnte. Unser Gefühl sollte Recht behalten. Zum Spiel: Ohne Kampf und Leidenschaft ging unser VfL in das Spiel. Die Kölner sind überlegen gewesen und mit vielen guten Aktionen nach vorne gekommen. Wolfsburg kam einfach nicht vor das Tor. Dann kam der Paukenschlag in der Mitte der 2. Hälfte: Köln erzielte mit einem guten Angriff das 1:0. Die Fans erstarrten. Der VfL kam einfach mal wieder zu spät. Erst 15 Minuten vor Ende begannen sie mit offensiven Fußball. Doch es reichte nicht. Mit 1:0 verliert unser VfL gegen Köln. Die Fans waren sauer ohne Ende. Gefrustet gingen wir wieder zurück zum Bus und warteten auf die anderen. Noch ein kurzer Stopp bei Lidl eingelegt, und es konnte weitergehen in die entfernte Heimat. Mit keiner weiteren Pause und etwa 3 Stunden später waren wir endlich wieder in Wolfsburg.

Meilen: 474
Saison gesamt: 4522