Freitagabend in Gladbach!

Freitagabend in Gladbach!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es fällt in diesen Tagen schwer als Grün-Weißer ein paar Zeilen über unseren VfL zu schreiben. So auch nach einem desolaten Spiel am Niederrhein. Freitagabend in Mönchengladbach, eine leicht suboptimale Ansetzung dieses Spiels, schließlich liegt zwischen beiden Städten das Verkehrschaos des Ruhrgebiets. Die rund fünfstündige Fahrt wurde auch und gerade wegen der Staus und Umfahrungen zu einem echten Nervenspiel. Dass dieser Abend für uns allerdings wesentlich schlimmeres bereithalten würde, ahnten wir nur.

20:30 Uhr: Der Einlauf der Mannschaften. Anstoß und Einbahnstraßenfußball. Ohne sich sonderlich anstrengen zu müssen, konnten die Gladbacher schnell in Führung gehen und diese auf 2:0 ausbauen. Was dann folgte, ist als Slapstick kaum zu überbieten und wird wohl für immer symbolisch mit dieser grausamen Saison verbunden sein. Ein direktes Freistoßtor aus der Kategorie „seltendämlich“. Wir wussten nicht, ob wir uns über die Dummheit der Akteure oder darüber ärgern sollten, dass dieses Spiel nicht auf der Konsole stattfand, wo man das Spiel durch einen „versehentlichen“ Internetabbruch schnell hätte beenden können. Als hätten unsere masochistischen Seiten im vergangenen Jahr nicht genug erlebt, konnten wir uns noch anschließend mehr als eine Halbzeit Ballgeschiebe ohne jeden Wert ansehen. Im Sinne der Arbeitsverweigerung auf dem Platz wurde unser Gruppenfoto auch kurzerhand „angepasst“. Auf dem Bild zu sehen ist das Highlight der Tour!

Die Rückfahrt verlief den Umständen entsprechend und nach deutlich kürzeren 3:30h erreichten wir wieder Wolfsburg. Den Gladbachern kommt nun die Rolle des Spielentscheiders zu. Sie können mit ihrem Schlussprogramm den Abstiegskampf entscheiden. Ein Verein hat es somit schon verpasst, sich einen Vorteil zu verschaffen.

Nichtsdestotrotz: Abgerechnet wird erst am 12. Mai. Noch können wir das Ruder rumreißen. Und solange es nicht rechnerisch unmöglich ist, werden wir uns dem Abstieg entgegenstellen! In diesem Sinne: Alle für Stadt und Verein, alle für unsere Farben, alle nach Leipzig! Zeigen wir, dass wir die letzte Saison nicht vergessen haben!

 

Meilen: 500

Saison gesamt: 8854