Jahreshauptversammlung Meilenwölfe e.V. am 04.02.18

Jahreshauptversammlung Meilenwölfe e.V. am 04.02.18

Am vergangenen Sonntag, den 04.02.2018 hatte der VfL Fanclub Meilenwölfe e.V. seine Mitglieder mal wieder zur Jahreshauptversammlung ins Fanhaus an der Volkswagen Arena geladen. Als Gäste konnten in diesem Jahr unter anderem die beiden Jungprofis Gian-Luca Itter und Elvis Rexhbecaj, sowie Carsten Ihle als Vertreter der Fanbetreuung begrüßt werden. Nach den Grußworten von Ihle folgte eine kleine Fragerunde mit den Nachwuchsspielern, in denen sie auch auf die Unterschiede für sich als Fußballer zwischen Regionalliga und Bundesliga eingingen. Für den Hauptteil hieß es, wie schon zuletzt bei den 18. Auswärtsspielen, wieder „Schlag den Profi“. In den Disziplinen Dosenschießen, Eier fangen und Karten pusten mussten die Profis jeweils als Team gegen zwei Meilenwölfe antreten und konnten sich am Ende mit 2:1 durchsetzen. Während der Spiele entstand ein entspannter Austausch zwischen Fans und Spielern, bei dem viel gelacht werden konnte. Während der Aufgabe Gummieier zu fangen bescheinigte Rexhbecaj seinem Teamkollegen Itter „endlich mal ein Spiel, dass du kannst.“ Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto standen die Gäste noch für Autogramme und Fotos bereit, bevor sie die Versammlung nach einer guten Stunde wieder verließen.

Während der offiziellen Versammlung konnten auch Daniel Schmidt von den Supporters und Michael Gose als Vertreter des Stadtjugendringes begrüßt werden. Es wurde daraufhin vor allem auf das vergangene Jahr zurückgeblickt und es konnte festgestellt werden, dass die Meilenwölfe auch im letzten Jahr wieder kein Spiel des VfL – sowohl Heim als auch Auswärts – verpasst haben und dabei stattliche 9269 Meilen (14917 Kilometer) abrissen. Sportlich gesehen zählen die Spiele gegen Braunschweig in der Relegation rückblickend auf jeden Fall zu den emotionalsten im ganzen Kalenderjahr. Auch darüber hinaus gab es viele Aktivitäten: Clubabend mit Kart fahren, Planwagenfahrt, Weihnachtsfeier und das Tonnenfeuer. Zu den Highlights der besuchten Veranstaltungen zählen sicherlich die Grün-weiße Nacht im Juni und die Premiere des Fan Films #20 im August. Erfreut verkündet werden konnte auch die Mitgliedschaft beim Wolfsburger Stadtjugendring, dem die Meilenwölfe seit November 2017 angehören und damit zum einen die bestehende Jugendarbeit, sowie den Stellenwert sozialen Engagements weiter herausstellen wollen. Vertreter Gose vom Stadtjugendring, der parallel auch zu den Mitgliedern der Meilenwölfe zählt, bedankte sich für die Einladung und stellte fest, dass erstmals ein Fanclub des VfL zu den Mitgliedern des Dachverbandes für Jugendverbände in Wolfsburg zählt. Pressewart Hecker stellte die im letzten Jahr neu herausgebrachte Merchandise-Kollektion nochmal vor und zog ein positives Fazit. Der Fanclub verfügt mittlerweile über 141 Mitgliedern und weist mit 41 Frauen auch einen hohen Anteil an weiblichen Mitgliedern auf. Bei den anstehenden Wahlen wurden Sören Henke als erster Vorsitzender und Philipp Hecker als Pressewart in ihren Ämtern bestätigt. Nils Pöcking wurde zum dritten Vorsitzenden und Ann-Christin Katke als Kassenwärtin gewählt. Zudem bekamen Markus Plat und Sören Henke das Vertrauen, als Delegierte für den Stadtjugendring zu agieren. Zu guter Letzt gab es noch einige Terminankündigungen für das Jahr 2018. 12.05.Planwagenfahrt, 19.05. Fanclub-Turnier, 26.05. Saisonabschlussfeier, 17.06. Gemeinsames Public Viewing des WM-Spieles Deutschland gegen Mexiko. Nachdem Henke die Versammlung beendete lud der Club seine Mitglieder und Gäste noch zu einem warmen Buffet mit der Übertragung des Sonntagmittagspiels der Bundesliga ein.