Auswärtsfahrt nach München

Auswärtsfahrt nach München

Die Saison 2014/2015 stand vor der Tür – der VfL nach ein paar Jahren Abstinenz endlich wieder im Europa-Cup! Die Vorbereitung verlief mäßig, das Pokalspiel wurde mit ein bisschen Glück in letzter Sekunde entschieden, doch die Vorfreude auf den Bundesligastart konnte das keineswegs trüben.

So trafen wir uns mit einer kleinen Delegation am Freitagmorgen, des 22.08.2014 gegen 10 :00 Uhr auf dem Parkplatz eines Autovermieters in der Dieselstraße um die zwei bestellten Bullis für unsere Tour abzuholen und anschließend in Ruhe gen München zu fahren. Denkste!! Nach allem Hick Hack und hin und her (Zettelkram in der Verwaltung mal wieder…) kamen wir gegen 11:30 Uhr los und die 18 Jungs & Mädels waren voller Euphorie, dass doch gerade heute bei den personell gebeutelten Münchenern etwas zu holen ist! Die Kaltgetränke schmeckten von Kilometer zu Kilometer immer mehr – doch eine Person hatte nennen wir es mal „einen guten Durchlauf“, sodass wir ohne übertreiben zu wollen, bereits vor der Mittagspause bestimmt 5!! Pausen zum Entleeren der Konfirmandenblase brauchten. Trotz aller Pausen lagen wir immer noch super in der Zeit und die Stimmung wurde immer besser bei bester Musik im Bulli.
Gegen ca. 19:00 Uhr bayerischer Ortszeit erreichten wir dann den Bus-Parkplatz der Allianz-Arena und machten dort eine kleine Rast bevor wir die letzten Meter zum Gästeblock voran schritten. Angekommen im Block erlebten wir die traditionelle Eröffnungszeremonie der DFL, sowie ein paar Ehrungen für unsere verdienten Weltmeister!!
Kurzer Zwischenbericht zum Spiel: Das Spiel begann schlauchig für unsere Wölfe, die Münchener konnten in der Anfangsphase das Zeptar in die Hand nehmen und gingen verdient durch Thomas Müller in Führung. Doch je länger das Spiel dauerte, desto besser kamen die Niedersachsen in die Partie und erspielten sich Freiräume – leider ohne Erfolg! Halbzeit – Führung für München verdient. Anpfiff 2. Halbzeit und der Schock: Nach einer Unachtsamkeit landet der Ball nach nicht mal zwei gespielten Minuten bei AR10 und der Ball liegt im Netz – 2:0! Normalerweise das Begräbnis für alle Auswärtsteams in München – doch nicht heute! Sowas hat man selten erlebt – 10 Minuten nach dem 2:0 der Anschlusstreffer durch einen sehenswerten Schuss aus 20 Metern vom kroatischen Bomber Olic. Danach war der VfL klar das bessere Team und spielbestimmend, jedoch mit sehr viel Pech. Erst verpasst de Bruyne knapp vor Bernat und Neuer – danach die altbekannte Szene von Junior Malanda! Doch der VfL war dran, nah dran dem Rekordmeister etwas abzuknüpfen – doch es bleib beim 2:1. Schade!
Die VfL-Mannschaft wurde von den Fans für ihr Auftreten gefeiert und man kann nur vermuten wo der Weg hinführt, wenn mit dieser Einstellung weiter gearbeitet wird. Da ist nach oben einiges möglich in dieser Saison! Und ein Glück für die Bayern, dass der LORD heute nicht dabei war…
Nach einigen Minuten vor dem Stadion ging es zurück zu den Bullis und langsam gen Heimfahrt, wo wir noch einen unverständlichen Rasthof anfuhren, der wohl keinen Umsatz machen wollte! Gegen 6:00 Uhr kamen wir in unserer Heimat wieder an und blicken hoffnungsvoll auf die nächsten Spiele!

In diesem Sinne: Nur der VfL!
* Abgerissene Meilen: 740 Meilen Saison gesamt: 1260